Pferdeshooting im Schnee im Gramschatzer Wald bei Würzburg

Aktualisiert: Apr 16

Wow, was war das für ein tolles Fotoshooting! Ein Pferdeshooting stand schon ganz lange auf meiner Liste, vor allem im Winter bei verschneiten Bäumen und Feldern fand ich diese Bilder schon immer toll!

Umso schöner war es dann, als eine Freundin von mir die spontane Idee dazu hatte und mich anschrieb, ob ich dabei bin. Also ging es auf in Richtung Gramschatzer Wald! Dort kann man nämlich nicht nur wunderbar wandern und klettern, dort liegt auch der unglaublich idyllische Sauer´s Pferdehof. Mitten zwischen Wald und Wiesen gelegen, bietet die Umgebung zahllose Locations für ein Fotoshooting, sodass wir nach kurzer Zeit mitten im Wald standen und dort fotografieren konnten.


Die tollen Ergebnisse könnt ihr nun hier sehen - der rote Mantel als Kontrast zu Schnee und Janosch gefällt mir so gut! Was meint ihr?





Meine Tipps für ein Pferdeshooting:


- Bleibt in Bewegung und macht ab und zu kurze Stopps. Viele Pferde kennen es nicht, nur an einer Stelle stehen bleiben zu müssen. So werden sie wegen der ungewohnten Situation nervös.

- Nehmt einen Assistenten mit, der zum Beispiel eine Plastiktüte mit sich trägt, oder etwas, um die Aufmerksamkeit des Tieres auf sich zu ziehen. So habt ihr schnell einen wachen Blick und gespitzte Ohren.

- Nutzt verschiedene Winkel und Perspektiven, um unterschiedliche Aufnahmesituationen zu kreieren


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen